AS ADHENSIVE SOLUTIONS E.K.

Laborarbeiten – Prozesssicherheit für die Klebstoffindustrie

Als zuverlässiger Partner der Klebstoffindustrie bietet as adhesive solutions seinen Kunden Laborarbeiten bei allen Klebstoffprojekten an. Wir betreiben eigene, nach modernsten Standards ausgerüstete Labore, um verschiedenste Klebstoffe und deren Anwendung auf ihre Sicherheit zu überprüfen.

Während der Aspekt der Sicherheit für Mensch, Material und Umwelt stets im Fokus steht, führen wir auch alle sonstigen Laborarbeiten im Zusammenhang mit Klebstoff durch. So wird in ausführlichen Testreihen ermittelt, ob ein bestimmter Klebstoff die beste Wahl für Ihre Anforderungen darstellt oder ein anderes Produkt den Vorzug erhalten sollte. Auch die exakte Abmischung von Klebstoffen zur Anpassung an spezielle Aufgaben lässt sich vorab im Labor testen.

AS ADHENSIVE SOLUTIONS E.K.

Laborarbeiten – welche Möglichkeiten wir Ihnen bieten

Wir führen für Sie eine ganze Reihe von Prüfverfahren durch. Zu den häufigsten Klebstoff-Laborarbeiten gehören beispielsweise:

  • Zug-Scherprüfungen: beim Zugscherversuch werden die Klebfestigkeit sowie das Bruchverhalten von Klebeverbindungen getestet.
  • Bruchbildanalysen: wir setzen auf forensische Methoden, um Bruchbilder von Klebstoffverbindungen mitsamt Auswertung zu erstellen. Diese Analysen können auch Aufschluss geben, inwiefern die verklebten Materialien (Holz, Kunststoffe, etc.) die Bruchbildung beeinflussen.
  • Peeltests: dieser Test prüft den Zusammenhalt von geklebten Siegelnähten unter Belastung. Als „Peelen“ (Schälen) wird für gewöhnlich das Trennen zweier miteinander versiegelten Folien bezeichnet. Wichtig ist dabei vor allem das sogenannte Peelverhalten, welches durch Analysen des Bruchwegs und der Rissausbreitung Aufschlüsse über die benötigte Klebkraft gibt.
  • Shorehärte-Ermittlungen: diese Labortests werden vor allem im Zusammenhang mit Elastomeren, weichen Thermoplasten und Polymeren vorgenommen. Hierbei wird die Eindringtiefe eines spitzen oder stumpfen Fremdkörpers in einen Prüfkörper gemessen. So lässt sich beispielsweise die benötigte temperaturabhängige oder temperaturunabhängige Härte eines Klebstoffs ermitteln.
  • Alterungstests: hier wird die Langzeit-Klebkraft und Alterungsbeständigkeit verschiedenster Klebstoffe untersucht.
  • FT-Infrarotspektroskopien: durch dieses hochpräzise Verfahren lässt sich die Materialbeschaffenheit von Klebstoffen unter verschiedenen Einflüssen prüfen und bildlich wiedergeben.
  • Prüfkörpererstellung: für viele Laborarbeiten werden spezielle Prüfkörper benötigt. Diese sind je nach Aufgabe genormt und besitzen exakt definierte Eigenschaften. Wir stellen alle Prüfkörper für Klebstoff-Untersuchuchungen selbst her.

Sie werden umfassend entlastet – wir benötigen nur die schon von Ihnen ausgewählten Klebstoffe oder Bauteile. Für diese fertigen wir alle nötigen Klebstoffproben an und führen Prüfungen nach Ihren Vorgaben durch. In den wenigen Fällen, wo unsere Kapazitäten nicht ausreichen (extrem große Bauteile, alle Labore ausgelastet, etc.), stehen starke Partner mit Spezialanlagen bereit. Am Abschluss aller Labortests erhalten Sie natürlich eine übersichtliche und nachvollziehbare Auswertung mitsamt unserer Empfehlung.

Nutzen Sie unsere Laborarbeiten für die Klebstoffindustrie zur Prozessoptimierung, um die Sicherheit von Mitarbeitern und Kunden zu garantieren und die best möglichen Ergebnisse mit Klebstoff zu erzielen.

Jetzt beraten lassen

Direktanfrage